Rolf Tarneden

Rolf Tarneden

Rechtsanwalt

Letzte Nachrichten

1 Studienplatz Master Psychologie
Uni Mainz, VG Mainz, Az.: 13 L 672/16.MZ, WS 16/17
1 Studienplatz Architektur
SoSe 2016, Hochschule Mainz, VG Mainz 14 L 131/16.MZ (Vergleich)
1 Studienplatz Sonderpädagogik
WS 14/15, 1. FS, VG Hannover - Az.: 87 C 11886/14
1 Studienplatz WiWi
WS 14/15, 1. FS, VG Hannover Az. 8 C 11885/14
14 Studienplätze Humanmedizin
1. FS, SoSe 2015, VG Göttingen 8 C 197/15 u.a.
10 Studienplätze Humanmedizin
Uni München, WS 14/15, VG München, Az.: M 3 E L 14.10314 (Vergleich)
2 Studienplätze Humanmedizin
WS 14/15, Uni Mainz, VG 15 L 1098/14. MZ u.a.
4 Studienplätze Humanmedizin
VG Göttingen 8 C 329/14 u.a. WS 14/15
2 Studienplätze Tiermedizin
3. und 5. FS, Uni München, WS 13/14 2 Studienplätze Tiermedizin
8 Studienplätze Psychologie Bachelor
Uni Chemnitz, VG Chemnitz, WS 14/15
13 Studienplätze Psychologie Bachelor
Uni Mainz, VG Mainz, Az.: 13 L 142/14 MZ, SoSe 2014 13 Studienplätze Psychologie Bachelor
13 Studienplätze Master Psychologie
Uni Hamburg, VG Hamburg Az.: 20 ZE Psy Master WS 14/15
13 Studienplätze Master Psychologie
Uni Hamburg, VG Hamburg Az.: 20 ZE Psy Master WS 14/15
7 Studienplätze Psychologie Bachelor
Uni Lübeck, VG Schleswig Az.: 9 C 185/14, WS 14/15
Hochschule Emden/Leer: 1 Platz Soziale Arbeit
WS 12/13, 1. FS, VG Oldenburg 12 C 4481/12
Uni Göttingen Psychologie 5 weitere Studienplätze
VG Göttingen (Az.: 8 C 712/12 u.a.), 1. FS, WS 12/13
Masterstudiengang Business Management
Hochschule Osnabrück, 1. FS, WS 12/13, VG Osnabrück 1 C 38/12
Lehramt Grundschule: Uni Münster WS 12/13
1. Fachsemester, VG Münster 9 L 584 / 12 (Vergleich)
Lehramt Bachelor of Education Uni Mainz
1. FS, WS 12/12, 1. Fachsemester
Lehramt Grundschule 1 weiterer Studienplatz
Uni Leipzig, Vergleich WS 12/13, 1. FS
Psychologie 8 weitere Plätze Uni Leipzig
WS 12/13, 1. FS, VG Leipzig, Az.: 2 NC 2 L 908/12
Integrierte Sozialwissenschaften TU Braunschweig
1. FS WS 12/13 VG Braunschweig 6 C 355/12: ein weiterer Studienplatz
Master Wirtschaftspsychologie WS 12/13
Vergleich mit Leuphana Uni Lüneburg
Psychologie: 22 weitere Plätze im 1. FS
Verwaltungsgericht Osnabrück 1 C 13/09 vom 06.11.2009
Psychologie: 5 weitere Plätze 1. FS
Verwaltungsgericht Gera, 2 Nc 1134/09 Ge: WS 2009/2010
Tiermedizin: 6 weitere Studienplätze in München
Verwaltungsgericht München, Az.: M 3 E C 09.21049: WS 2009/2010
Tiermedizin: 5 weitere Plätze im 1. Fachsemester
Verwaltungsgericht Leipzig Az.: NC 2 L 1415/09: Wintersemester 2009/2010
Tiermedizin: 7 weitere Plätze im höheren FS
Sächsisches Oberverwaltungsgericht, Az.: NC 2 B 2/09: Uni Leipzig
22 Plätze Humanmedizin im 1. FS
Sommersemester 2012, Uni Göttingen, Verwaltungsgericht Göttingen, 8 C 1/12 u.a.
Zahnmedizin: weitere Plätze im 2 und 3. FS
Verwaltungsgericht Göttingen, Az.: 8 C 23/12 u.a., SoSe 2012: 2 Plätze im 3. FS und 4 Plätze im 2. FS
6 Plätze Zahnmedizin in Göttingen
so Verwaltungsgericht Göttingen zum SoSe 2012, 1. Fachsemester, Az.: 8 C 23/ 12 u.a.
10 weitere Plätze in München Humanmedizin
zum 1. FS, WS 2011/2012 Vergleich mit der Universität München
1 Studienplatz BWL (B.o.S.)
1. FS, SoSe 2012, Hochschule Darmstadt University of Aplied Sciences, VG Mainz, Az.: 3 L 286/12. EW.S2
1 Studienplatz International Management
Sommersemester 2012, 1. FS, Hochschule Worms
9 Studienplätze Humanmedizin
Verwaltungsgericht Saarland (Beschluss vom 28.02.2012) - Az.: 1 L 584/11. NC u.a.) verpflichtet Uni Saarland 9 weitere Plätze Humanmedizin zu verteilen
1 Studienplatz BWL (B.o.A.)
Sommersemester 2012, Fachhochschule Mainz University of Applied Sciences, 1. Fachsemester
Wirtschaftswissenschaften - Masterstudiengang
1 weiterer Studienplatz: Verwaltungsgericht Hannover vom 26.01.2012, Az.: 6 A 4280/11
Humanmedizin - Härtefall
Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (Az.: 13 B 1589/11): Vergleich vom 22.02.2012: eine Medizinzulassung für Härtefallantrag
1 Studienplatz Sonderpädogogik (B.A.)
Oberverwaltungsgericht Niedersachsen vom 23.02.2012, Az.: 2 NB 613/10, Uni Hannover
Studienplatz Tourismus Management
1 Studienplatz Tourismus Management, 1. FS. Hochschule München, VG München, Az.: M 3 E 11 1447, SoSe 2011
Studienplatz Wirtschaftsinformatik
1 Studienplatz im Studiengang Wirtschaftsinformatik VG Dresden 15 L 688/11, 5. FS, WS 11/12, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Weiterlesen ...
Studienplätze Humanmedizin
17 weitere Studienplätze Humanmedizin WS 2011/2012, VG Göttingen (8 C 708/11) 1. Fachsemester
Weiterlesen ...
Studienplatz Erziehung und Bildung
1 Studienplatz im Studiengang Erziehung und Bildung, 1. FS, VG Schleswig-Holstein, Az.: 9 C 143/11 Fachhochschule Kiel, WS 11/12
Weiterlesen ...
Studienplätze Humanmedizin
11 weitere Studienplätze Humanmedizin WS 2011/2012 VG Dresden, Beschluss vom 05.12.2011, 1. Fachsemester
Weiterlesen ...
Studienplatz Soziale Arbeit
1 Studienplatz Soziale Arbeit, Hochschule Ostfalia Wolfenbüttel, 1. FS, WS 11/12
Weiterlesen ...
Studienplätze Humanmedizin
13 weitere Studienplätze Humanmedizin WS 2010/2011, VG Schwerin, 3 B 875/10 u.a., 1. Fachsemester
Weiterlesen ...
Studienplatz International Management
1 Studienplatz im Studiengang International Management (BA) 1. FS, VG Mainz 14 L 968/11.MZ (Fachhochschule Worms)
Weiterlesen ...
Studienplätze Humanmedizin
9 weitere Studienplätze Humanmedizin WS 2011/2012, 1. Fachsemester, VG Leipzig, Vergleich NC 2 1823/11
Weiterlesen ...

Studienplatz einklagen - ein Ratgeber

 

 



Studienplatz einklagen: höheres Fachsemester

Rechtsanwalt Rolf Tarneden

 

Bundesweit - Alle Studiengänge - Alle höheren Semester (2., 3., 4., 5., 6....)

 

Studienplatz einklagen fürs höhere Fachsemester will gut geplant sind. Wer Erfolg haben will, muss rechtzeitig die vollständigen Bewerbungsunterlagen zusammenstellen. Dies bereitet vor allem dann hoersaalSchwierigkeiten, wenn die Bewerbungsfrist zum begehrten höheren Fachsemester abläuft, ehe der Studierende die erforderlichen Studienleistungen erbracht hat (kommt recht häufig vor). Weiter ist gut beraten, wer die Vergaberegeln kennt. Denn anders als zum ersten Fachsemester (wo praktisch bundesweit nach Note und Wartezeit vergeben wird), sind die Vergaberegeln zum höheren Fachsemester in jedem Bundesland anders! Eine erfolgreiche Bewerbung zum höheren Fachsemester will also gut geplant sein: Welche Unterlagen müssen für eine Bewerbung zum höheren Fachsemester vorgelegt werden? Welche Fristen sind zu beachten? Und: Nach welchen Regeln werden die Plätze im höheren Fachsemester vergeben? Mehr dazu in diesem Beitrag.

 

1. Wie bewerbe ich mich richtig ins höhere Fachsemester?

2. Welche Fristen sind zu beachten?

3. Welche Unterlagen müssen vorgelegt werden?

4. Nach welchen Regeln werden Studienplätze im höheren Fachsemester vergeben?

5. Wer sind unsere Mandanten?

6. Wichtiger Hinweis für Mediziner zum 5. Fachsemester (= 1. klinisches Semester) zum Sommersemester!

7. Was kostet der Anwalt?


1. Wie bewerbe ich mich richtig ins höhere Fachsemester?

Es gibt zwei Möglichkeiten, zum Erfolg zu kommen: Erstens die Bewerbung im geregelten Verfahren (1.1.). Zweitens die Bewerbung auf versteckte Studienplätze (diese wird in der Regel von Anwälten betrieben), 1.2..

Für beide Verfahren gelten unterschiedliche Regelungen.

Gesetzlich sind beide Verfahren streng voneinander zu unterscheiden.

1.1. Bewerbung im geregelten Verfahren

Gemeint ist hiermit die Bewerbung, der Student selbst direkt bei der Hochschule vornimmt.

Haben sie einen Ablehnungsbescheid erhalten?

Dann lesen Sie im Bescheid nach, warum die Ablehnung erfolgt ist:

Ist sie erfolgt, weil kein freier Platz vergeben wurde oder ist sie erfolgt, weil zwar Plätze vergeben wurden, sie aber nicht berücksichtigt wurden? Im letzteren Fall lohnt sich häufig eine nähere Prüfung. Sind Sie zu Unrecht nicht berücksichtigt worden, haben Sie greifbare Chancen auf einen Studienplatz über eine erfolgreiche Klage!

1.2. Bewerbung auf versteckte Studienplätze

In diesen Verfahren macht der Studienbewerber geltend, dass es "versteckte" Kapazitäten gibt. In aller Regel werden diese Verfahren über Anwälte geführt.

Bezogen auf das höhere Fachsemester lässt sich zu den Chancen hier generell sagen: Die Chancen sind in aller (noch) besser als zum ersten Fachsemester, weil es hier eine geringere / keine Bewerberkonkurrenz gibt.

In diesem Bereich führe ich die meisten Verfahren zum höheren Fachsemester.

 

Seitenanfang


2. Welche Fristen sind zu beachten?

Auch hier ist zu unterscheiden zwischen dem geregelten Verfahren (2.1.) und dem Verfahren auf versteckte Studienplätze (2.2.). Zur Unterscheidung verweise ich auf Ziffer 1 (s.o.).

2.1. Geregeltes Verfahren

Zum Wintersemester der 15.07.

Zum Sommersemester der 15.01.

2.2. Verfahren auf versteckte Studienplätze

Abhängig vom Bundesland. Schauen Sie hier in meinem Fachartikel zu den Fristen, in welchem Bundesland, welche Frist zu beachten ist.

 

Seitenanfang 


3. Welche Unterlagen müssen vorgelegt werden?

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis der Berechtigung im höheren Fachsemester studieren zu können (anrechenbare Studienleistungen)

 

Seitenanfang


4. Nach welchen Regeln werden Studienplätze ins höhere Fachsemester vergeben?

Das kommt auf das Bundesland an.

Fragen Sie nach.

In manchen Bundesländern wird nach Note bisheriger Studienleistungen (nicht: Abizeugnisnotenschnitt) vergeben, in anderen werden bevorrechtigt Härtefälle berücksichtigt, anderswo spielen familiäre und soziale Belange eine Rolle, anderswo, ob der Bewerber für den Studiengang in Deutschland schon mal eingeschrieben war.

Es ist so unübersichtlich, dass in jedem Einzelfall die Vergaberegelungen geprüft werden müssen.

 

Seitenanfang


5. Wer sind unsere Mandanten?

  • "Inlandsmediziner", also Studenten, die einen Teilstudienplatz in Deutschland haben und einen Platz für den klinischen Studienabschnitt suchen
  • "Auslandsmediziner" - also Deutsche, die im Ausland studieren und zurück nach Deutschland wollen
  • EU-Bürger, die in Deutschland ins höhere Fachsemester wollen
  • Studenten aller Studiengänge, die im höheren Fachsemester wechseln oder sich erneut bewerben wollen
  • Quereinsteiger, d.h. Studenten, die anderweit anrechenbare Studienleistungen erbracht haben und mit diesen in einen neuen Studiengang einsteigen wollen

In allen genannten Fällen verfüge ich über Erfahrung.

 

Seitenanfang


6. Wichtiger Hinweis für Mediziner zum 5. Fachsemester ( = 1. klinisches Semester) zum Sommersemester!

Wer sich zum Sommersemester ersten klinischen Semester bewirbt, kann sich bei nicht nur bei den Unis bewerben, die zum Sommersemester ein erstes Fachsemester anbieten.

Viele Hochschulen bieten zum Sommersemester ein fünftes Fachsemeseter ( = erstes klinisches Semester) an, obwohl kein erstes Fachsemester für Studienanfänger angeboten wird.

Dadurch lassen sich die Bewerbungsmöglichkeiten zum Sommersemester ganz erheblich vergrößern.

Schauen Sie einfach auf den Webseiten Ihrer Wunschunis: Dort erhalten Sie die relevanten Infos, ob zum Sommersemester ein erstes klinisches Semester angeboten wird. 

 

Seitenanfang


7. Was kostet der Anwalt?

Rechnen Sie für ein Verfahren (abhängig vom Streitwert) entweder 484,75 € oder 646,75 € Anwaltskosten. Enthalten sind die Kosten für den eigenen Anwalt für den Eilantrag und die Vertretung gegenüber der Uni / Fachhochschule.

Lesen Sie in unserem Kostenrechner nach, in welchem Bundesland welche Kosten entstehen. Wenn Sie gewinnen, wird ein Großteil der Kosten erstattet.

Haben Sie Fragen? Mailen Sie mir ( ) oder rufen mich an: 0511. 220 620: Kostenanschlage erhalten Sie kurzfristig und kostenfrei.

 

Seitenanfang

Unsere Adresse

Rechtsanwaltskanzlei
Tarneden & Inhestern
Köbelinger Str.1
30159 Hannover
(Nähe Marktkirche, gegenüber Standesamt)

Telefon/Fax

Fon: 0511/220 620 60
Fax: 0511/220 620 66

E-Mail

Rechtsanwalt  Rolf Tarneden
Rechtsanwalt  Patrick Inhestern
Rechtsanwalt  Horst-Oliver Buschmann

Ihre Nachricht
Senden Sie eine Nachricht direkt an Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben