alt

Studienplatz einklagen: Fristen

Rechtsanwalt Rolf Tarneden

Wer einen Studienplatz einklagen will (Studienplatzklage) außerhalb der festgesetzten Kapazität, muss sein Verfahren innerhalb bestimmter Fristen eingeleitet haben. Wer die Frist versäumt, ist vom Verfahren gänzlich uhrausgeschlossen. Diese Fristen sind unabhängig von den Fristen auf den Ablehnungsbescheiden. Das Hochschulrecht befindet sich in den letzten Jahren im Umbruch. Immer mehr Bundesländer ziehen die Fristen deutlich vor den Vorlesungsbeginn. Das bedeutet: Wer einen Studienplatz einklagen will, sollte sich frühzeitig informieren, ob für seinen Studiengang Fristen zu beachten sind. In welchem Bundesland welche Fristen gelten und was sonst zu beachten ist, klärt dieser Beitrag.

 

alt 1. Bedeutung der Fristen

alt 2. In welchem Bundesland gelten welche Fristen?

alt 3. Achtung: frühzeitig informieren, um Chancen zu wahren!

 

1. Bedeutung der Fristen

Es handelt sich um Ausschlussfristen. D.h.: wer innerhalb der Frist keinen Antrag auf Zuweisung eines Studienplatzes außerhalb der Kapazität stellt, ist von einer späteren Studienplatzklage auf verschwiegene Studienplätze ausgeschlossen. Diese Fristen gelten unabhängig von den Fristen, die Sie in Ihrem Ablehnungsbescheid finden!

Wichtig: Die Fristen werden von den Hochschulen nicht kommuniziert. Schauen Sie bei Ihrer Wunschuni einmal auf die homepage. Von Fristen für diese Klagen ist dort nirgends etwas zu finden. Das macht die Sache so tückisch. Deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig zu informieren, welche Frist für Ihr Wunschstudium zu beachten ist für eine Studienplatzklage.

alt Seitenanfang


2. In welchem Bundesland gelten welche Fristen?

Für Studienplatzklagen gelten folgend Fristen:

 

Niedersachsen: 15.10. (Wintersemester) und 15.04. (Sommersemester)

Bremen: 15.09. (Wintersemester) und 15.03. (Sommersemester)

Hamburg: Vorlesungsbeginn

Schleswig-Holstein: keine Frist, meine Empfehlung: bis Vorlesungsbeginn

Sachsen-Anhalt: 15.07. (Wintersemester) und 15.01. (Sommersemester)

Mecklenburg-Vorpommern: 15.07. (Wintersemester) und 15.01. (Sommersemester)

Brandenburg: 15.09. (Wintersemester) und 15.03. (Sommersemester)

Berlin: 01.10. (Wintersemester) und 01.04. (Sommersemester)

Hessen: 01.09. (Wintersemester) und 01.03. (Sommersemester)

Nordrhein-Westfalen: 01.10. (Wintersemester) und 01.04. (Sommersemester)

Baden-Württemberg: 15.07. (Wintersemester) und 15.01. (Sommersemester)

Bayern: keine Frist, meine Empfehlung: bis Vorlesungsbeginn

Sachsen: 15.10. (WS) und 15.04. (Sommersemester) 

Saarland: 15.09. (Wintersemester) und 15.03. (Sommersemester)

Thüringen: 15.07. (Wintersemester) und 15.01. (Sommersemester)

Rheinland-Pfalz: keine Frist, meine Empfehlung: bis Vorlesungsbeginn

 

 Achtung: Bei Fachhochschulen können anderen Fristen gelten.

Die angegebenen Daten sind nach bestem Wissen erstellt. Das Hochschulrecht befindet sich hinsichtlich der Fristen in einem massiven Umbruch. Teilweise semesterweise werden die Fristregelungen geändert. Daher muss jedes Semester neu geprüft werden, ob es Änderungen gibt.

alt Seitenanfang


3. Achtung: frühzeitig informieren, um Chancen zu wahren!

Einige Bundesländer (Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg) haben in den letzten Semestern vermehrt die Fristen deutlich vor den Vorlesungsbeginn gezogen! D.h.: wer den Ablehnungsbescheid der Uni abwartet (ergeht zumeist wenige Wochen vor Vorlesungsbeginn), kann zu dem Bewerbungssemester schon häufig nicht mehr klagen. Er muss vor Ablauf der Frist einen Antrag zur Vorbereitung der Studienplatzklage stellen (so genannter Antrag außerhalb der Kapazität).

Daher ist unbedingt zu empfehlen, sich möglichst zu dem Zeitpunkt zu informieren, zu dem die "reguläre Bewerbung" aufgesetzt wird (also vor den Stichtagen 15.01. und 15.07.). Denn manche Bundesländer haben die Fristen auf diese Stichtage gesetzt. Nur dann können alle Chancen gewahrt werden.

Bei Interesse setzen Sie sich gern mit mir () oder 0511. 220 620 60 in Verbindung.

alt Seitenanfang

Rolf Tarneden

Rechtsanwalt

Köbelinger Str.1
(Nähe Marktkirche,
gegenüber Standesamt)
30159 Hannover

Fon: 0511/220 620 60
Fax: 0511/220 620 66

Studienplatz einklagen - ein Ratgeber

Letzte Nachrichten

1 Studienplatz Architektur
SoSe 2016, Hochschule Mainz, VG Mainz 14 L 131/16.MZ (Vergleich)
1 Studienplatz Sonderpädagogik
WS 14/15, 1. FS, VG Hannover - Az.: 87 C 11886/14
1 Studienplatz WiWi
WS 14/15, 1. FS, VG Hannover Az. 8 C 11885/14
14 Studienplätze Humanmedizin
1. FS, SoSe 2015, VG Göttingen 8 C 197/15 u.a.
10 Studienplätze Humanmedizin
Uni München, WS 14/15, VG München, Az.: M 3 E L 14.10314 (Vergleich)
2 Studienplätze Humanmedizin
WS 14/15, Uni Mainz, VG 15 L 1098/14. MZ u.a.
4 Studienplätze Humanmedizin
VG Göttingen 8 C 329/14 u.a. WS 14/15
2 Studienplätze Tiermedizin
3. und 5. FS, Uni München, WS 13/14 2 Studienplätze Tiermedizin
8 Studienplätze Psychologie Bachelor
Uni Chemnitz, VG Chemnitz, WS 14/15
13 Studienplätze Psychologie Bachelor
Uni Mainz, VG Mainz, Az.: 13 L 142/14 MZ, SoSe 2014 13 Studienplätze Psychologie Bachelor
13 Studienplätze Master Psychologie
Uni Hamburg, VG Hamburg Az.: 20 ZE Psy Master WS 14/15
7 Studienplätze Psychologie Bachelor
Uni Lübeck, VG Schleswig Az.: 9 C 185/14, WS 14/15
Hochschule Emden/Leer: 1 Platz Soziale Arbeit
WS 12/13, 1. FS, VG Oldenburg 12 C 4481/12
Uni Göttingen Psychologie 5 weitere Studienplätze
VG Göttingen (Az.: 8 C 712/12 u.a.), 1. FS, WS 12/13
Masterstudiengang Business Management
Hochschule Osnabrück, 1. FS, WS 12/13, VG Osnabrück 1 C 38/12
Lehramt Grundschule: Uni Münster WS 12/13
1. Fachsemester, VG Münster 9 L 584 / 12 (Vergleich)
Lehramt Bachelor of Education Uni Mainz
1. FS, WS 12/12, 1. Fachsemester
Lehramt Grundschule 1 weiterer Studienplatz
Uni Leipzig, Vergleich WS 12/13, 1. FS
Psychologie 8 weitere Plätze Uni Leipzig
WS 12/13, 1. FS, VG Leipzig, Az.: 2 NC 2 L 908/12
Integrierte Sozialwissenschaften TU Braunschweig
1. FS WS 12/13 VG Braunschweig 6 C 355/12: ein weiterer Studienplatz
Master Wirtschaftspsychologie WS 12/13
Vergleich mit Leuphana Uni Lüneburg
Psychologie: 22 weitere Plätze im 1. FS
Verwaltungsgericht Osnabrück 1 C 13/09 vom 06.11.2009
Psychologie: 5 weitere Plätze 1. FS
Verwaltungsgericht Gera, 2 Nc 1134/09 Ge: WS 2009/2010
Tiermedizin: 6 weitere Studienplätze in München
Verwaltungsgericht München, Az.: M 3 E C 09.21049: WS 2009/2010
Tiermedizin: 5 weitere Plätze im 1. Fachsemester
Verwaltungsgericht Leipzig Az.: NC 2 L 1415/09: Wintersemester 2009/2010
Tiermedizin: 7 weitere Plätze im höheren FS
Sächsisches Oberverwaltungsgericht, Az.: NC 2 B 2/09: Uni Leipzig
22 Plätze Humanmedizin im 1. FS
Sommersemester 2012, Uni Göttingen, Verwaltungsgericht Göttingen, 8 C 1/12 u.a.
Zahnmedizin: weitere Plätze im 2 und 3. FS
Verwaltungsgericht Göttingen, Az.: 8 C 23/12 u.a., SoSe 2012: 2 Plätze im 3. FS und 4 Plätze im 2. FS
6 Plätze Zahnmedizin in Göttingen
so Verwaltungsgericht Göttingen zum SoSe 2012, 1. Fachsemester, Az.: 8 C 23/ 12 u.a.
10 weitere Plätze in München Humanmedizin
zum 1. FS, WS 2011/2012 Vergleich mit der Universität München
1 Studienplatz BWL (B.o.S.)
1. FS, SoSe 2012, Hochschule Darmstadt University of Aplied Sciences, VG Mainz, Az.: 3 L 286/12. EW.S2
1 Studienplatz International Management
Sommersemester 2012, 1. FS, Hochschule Worms
9 Studienplätze Humanmedizin
Verwaltungsgericht Saarland (Beschluss vom 28.02.2012) - Az.: 1 L 584/11. NC u.a.) verpflichtet Uni Saarland 9 weitere Plätze Humanmedizin zu verteilen
1 Studienplatz BWL (B.o.A.)
Sommersemester 2012, Fachhochschule Mainz University of Applied Sciences, 1. Fachsemester
Wirtschaftswissenschaften - Masterstudiengang
1 weiterer Studienplatz: Verwaltungsgericht Hannover vom 26.01.2012, Az.: 6 A 4280/11
Humanmedizin - Härtefall
Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (Az.: 13 B 1589/11): Vergleich vom 22.02.2012: eine Medizinzulassung für Härtefallantrag
1 Studienplatz Sonderpädogogik (B.A.)
Oberverwaltungsgericht Niedersachsen vom 23.02.2012, Az.: 2 NB 613/10, Uni Hannover
Studienplatz Tourismus Management
1 Studienplatz Tourismus Management, 1. FS. Hochschule München, VG München, Az.: M 3 E 11 1447, SoSe 2011
Studienplatz Wirtschaftsinformatik
1 Studienplatz im Studiengang Wirtschaftsinformatik VG Dresden 15 L 688/11, 5. FS, WS 11/12, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Weiterlesen...
Studienplätze Humanmedizin
17 weitere Studienplätze Humanmedizin WS 2011/2012, VG Göttingen (8 C 708/11) 1. Fachsemester
Weiterlesen...
Studienplatz Erziehung und Bildung
1 Studienplatz im Studiengang Erziehung und Bildung, 1. FS, VG Schleswig-Holstein, Az.: 9 C 143/11 Fachhochschule Kiel, WS 11/12
Weiterlesen...
Studienplätze Humanmedizin
11 weitere Studienplätze Humanmedizin WS 2011/2012 VG Dresden, Beschluss vom 05.12.2011, 1. Fachsemester
Weiterlesen...
Studienplatz Soziale Arbeit
1 Studienplatz Soziale Arbeit, Hochschule Ostfalia Wolfenbüttel, 1. FS, WS 11/12
Weiterlesen...
Studienplätze Humanmedizin
13 weitere Studienplätze Humanmedizin WS 2010/2011, VG Schwerin, 3 B 875/10 u.a., 1. Fachsemester
Weiterlesen...
Studienplatz International Management
1 Studienplatz im Studiengang International Management (BA) 1. FS, VG Mainz 14 L 968/11.MZ (Fachhochschule Worms)
Weiterlesen...
Studienplätze Humanmedizin
9 weitere Studienplätze Humanmedizin WS 2011/2012, 1. Fachsemester, VG Leipzig, Vergleich NC 2 1823/11
Weiterlesen...