alt

Bußgeldbescheid | Punkte | Einspruch

Rechtsanwalt Rolf Tarneden

Jeder Bußgeldbescheid hat zur Folge, dass es Punkte in Flensburg gibt. Nur wer Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegt, kann die Eintragung von Punkten im Verkehrszentralregister abwenden. Hier zur Schnellorientierung die wichtigsten Fragen im Überblick.

 

alt 1. Wieviele Punkte gibt es für den mir vorgeworfenen Verstoß?

alt 2. Ist es richtig, dass ab 8 Punkte meine Fahrerlaubnis entzogen wird?

alt 3. Wie kann ich Punkte abbauen?

alt 4. Kann man bei Gericht verlangen, dass das Gericht die Punkte "löscht", aber das Bußgeld bestehen bleibt ?

alt 5. Wie nehme ich Kontakt zum Anwalt auf?


1. Wieviele Punkte gibt es für den mir vorgeworfenen Verstoß?

Die drohenden Punkte werden von den Bußgeldstellen in aller Regel mitgeteilt. Sie finden die Anzahl

-entweder im Bußgeldbescheid (teilweise auch auf der Rückseite)

-oder im Anhörungsschreiben

Nicht gefunden? Dann können die drohenden Punte auch in diesem Bußgeldrechner ermittelt werden.

 

alt Seitenanfang


2. Ist es richtig, dass ab 8 Punkte meine Fahrerlaubnis entzogen wird?

Ja, wenn 8 Punkte erreicht sind, wird die Fahrerlaubnis entzogen. 

Die Anzahl der je Vorfall vergebenen Punkte richtet sich nach der Schwere des Verstoßes, vereinfacht gesagt gilt folgende Regelung:

  • 3 Punkte gibt es für schwere Verstöße (z.B. Straftaten wie Unfallflucht, § 142 StGB)
  • 2 Punkte gibt es für mittlere Verstöße (z.B. Überhöhte Geschwindigkeit von mehr als 31 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften)
  • 1 Punkt  gibt es bei den einfachen Verstößen (z.B. Rotlichtverstoß, wenn das Rotlicht weniger als eine Sekunde rot war)

 

 alt Seitenanfang


3. Wie kann ich Punkte abbauen?

Ein Punktabbau von einem Punkt ist möglich. Hintergrund: Wer 4 oder 5 Punkte erhält, bekommt eine Ermahnung: In dieser Ermahnung ist auch der Hinweis enthalten, dass der Betroffene einen Punkt abbauen kann. Dies ist dann möglich, wenn der Betroffene nachweist, ein Fahreignungsseminar erfolgreich absolviert zu haben.

Mein Tipp: Es sollte unbedingt von der Möglichkeit des Punkteabbaues Gebrauch gemacht werden.

alt Seitenanfang


4. Kann man bei Gericht verlangen, dass das Gericht die Punkte "löscht", das Bußgeld aber bestehen bleibt?

Ja, nämlich dann, wenn das Gericht das Bußgeld auf weniger als 60 € herabsetzt. Beispiel: Wegen eines Geschwindigkeitsverstoßes ist ein Bußgeld erlassen mit 100,00 € Geldbuße. Dafür gibt es einen Punkt.

Wenn das Gericht nun den Bußgeldbescheid auf 55 € ermäßigt, wird der Punkt nicht eintragen! Grund: Die Eintragungsgrenze ist nicht erreicht

Dies ist ein wichtiger Ansatz in der Bußgeldverteidigung.

 

alt Seitenanfang


5. Wie nehme ich Kontakt zum Anwalt auf?

Klicken Sie hier für Infos zur Kontaktaufnahme zu mir!

 

 

 alt Seitenanfang

 

 

 

©  Rechtsanwalt Rolf Tarneden


Unsere Adresse

Rechtsanwaltskanzlei
Tarneden & Inhestern
Köbelinger Str.1
30159 Hannover
(Nähe Marktkirche, gegenüber Standesamt)

Telefon/Fax

Fon: 0511/220 620 60
Fax: 0511/220 620 66

E-Mail

Rechtsanwalt  Rolf Tarneden
Rechtsanwalt  Patrick Inhestern
Rechtsanwalt  Horst-Oliver Buschmann

Ihre Nachricht
Senden Sie eine Nachricht direkt an Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben