Bußgeld / Fahrverbot erhalten? Viele Bescheide sind rechtswidrig!

Bußgeldbescheide kosten Geld (Bußgeld), haben Punkte in Flensburg zur Folge (Verkehrszentralregister) und können daher eine Gefahr für die Fahrerlaubnis darstellen. In schwerwiegenden Fällen werden Fahrverbote angeordnet, die für Berufskraftfahrer existensbedrohend sein können.

Laut Auto Motor Sport (Heft aus 2017) sind ca. die Hälfte aller Bußgeldbescheide fehlerhaft.

Grund genug, den Bußgeldbescheid überprüfen zu lassen. Fast alle Rechtsschutzversicherungen versichern Bußgeldverfahren. Vielfach ist eine Verteidigung in Bußgeldsachen nur mit Rechtsschutzversicherung wirtschaftlich, da das Anwaltshonorar zumeist höher als das Bußgeld ist.

Vertrauen sie auf meine 15-jährige Berufserfahrung. Diese umfasst (hier auf der Internetseite unter "Verkehrsrecht") auch meine 15-jährige Erfahrung in allen Führerscheinfragen. Rufen Sie an (0511.220 620 60) oder mailen mir (): Kostenanschläge erhalten Sie kostenfrei.

Viele weitere Infos finden Sie in den nachstehenden Fachbeiträgen sowie hier in unserem Ratgeber.

 

1. Bußgelder im Straßenverkehr

 

r5 Bußgeld | Geschwindigkeitsverstoß | Fahrverbot

 

r4 Bußgeld | Rotlichtverstoß | Verteidigung

 

r4 Bußgeld wegen Drogen im Straßenverkehr, § 24a StVG

 

r4 Bußgeld Fahrverbot: Ausnahme von 1-3 Monate Fahrverbot?

 

r3 Bußgeldbescheid | Punkte | Einspruch

 

2. Bußgeldkatalog

 

 Bußgeldkatalog

 

 

3. Bußgeldrechner

 

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort:geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:

powered by verkehrsportal.de

Unsere Adresse

Rechtsanwaltskanzlei
Tarneden & Inhestern
Köbelinger Str.1
30159 Hannover
(Nähe Marktkirche, gegenüber Standesamt)

Telefon/Fax

Fon: 0511/220 620 60
Fax: 0511/220 620 66

E-Mail

Rechtsanwalt  Rolf Tarneden
Rechtsanwalt  Patrick Inhestern
Rechtsanwalt  Horst-Oliver Buschmann

Ihre Nachricht
Senden Sie eine Nachricht direkt an Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben